Blog: Bücher geliehen – WLAN geschenkt!

01.12.2016

Eine Hand hält ein Smartphone und wählt sich bei MobyKlick ins freie WLAN ein

Die Zentralbibliothek  bietet ihren Besuchern seit 3. Dezember 2016 Zugang zu einem öffentlichen, kostenlosen WLAN - auch ohne Kundenkarte.

Mit MobyKlick stellen die Telekommunikationsanbieter wilhelm.tel und willy.tel ein öffentliches WLAN-Netz zur Verfügung. Nachdem MobyKlick flächendeckend in Norderstedt eingeführt wurde, ist es in Hamburg angekommen: Neben dem HVV bieten nun auch die Bücherhallen modernste WLAN-Standards. Alle Zugangspunkte verfügen über einen Glasfaseranschluss von einem 1 Gbit/s und garantieren so höchstmögliche Bandbreiten.

Sie sind in der Zentralbibliothek - so wählen Sie sich ein: Verbinden Sie Ihr mobiles Endgerät mit dem WLAN MobyKlick. Rufen Sie Ihren Internet-Browser auf. Die Anmeldeseite des MobyKlick-Portals erscheint automatisch. Fordern Sie durch Eingabe Ihrer Mobilnummer die Benutzerdaten per SMS an. Geben Sie diese im Anschluss auf der Anmeldeseite von MobyKlick ein – und schon sind Sie für 24 Stunden online!

Die Bücherhallen Hamburg werden bis Juli 2017 alle Stadtteilbibliotheken sukzessive mit dem neuen WLAN ausstatten.

Weitere Inhalte