Bücherhalle Dehnhaide: Community-Center in Dehnhaide geplant

Am 7. September 2007 präsentierte sich die Bücherhalle Dehnhaide gemeinsam mit den anderen Einrichtungen des künftigen Community-Centers Barmbek Süd auf dem Wochenmarkt Dehnhaide.

Informations- und Flohmarktstand der Bücherhalle Dehnhaide

Im Rahmen des Projekts "Lebenswerte Stadt Hamburg" fördert der Hamburger Senat Projekte mit bildungs- und familienpolitischen Schwerpunkten in 6 Stadtteilen. Eines dieser Projekte ist die Quartiersoffensive im Gebiet Barmbek Süd.

Damit wird dem weiteren Anwachsen des Stadtteils, unter anderem durch das "Parkquartier Friedrichsberg" auf dem ehemaligen Gelände des Krankenhauses Eilbek, Rechnung getragen.

Auf dem Grundstück der Kreuzkirche wird ein Community-Center entstehen. Geplant ist eine Bauzeit von 18 Monaten – Baubeginn wird voraussichtlich 2008 sein. Nach der Fertigstellung  werden fünf soziokulturelle Einrichtungen des Stadtteils unter einem Dach den Barmbeker Bürgerinnen und Bürgern ihr Angebot präsentieren. Auf diese Weise entstehen sinnvolle  Kooperationen zum Vorteil der Anwohner und eine Stärkung des "Quartiers Dehnhaide". Gleichzeitig wird Raum geschaffen, um neue Nachbarschaften gemeinsam zu entwickeln und einen generationsübergreifenden Zusammenhalt im Stadtteil herzustellen.

Neben der Bücherhalle Dehnhaide werden die Kirchengemeinde Alt-Barmbek, das Kinder- und Familienzentrum KiFaZ, das Kulturhaus Dehnhaide und die Altentagesstätte sowie die Mütterberatungsstelle des Bezirksamts in das Community-Ceter einziehen.