Bücherhalle Osdorfer Born Verbrechen im Nichts? Verbrechen in der Bücherhalle!

27.04.2017

Im neuesten Drei ???-Band "Verbrechen im Nichts", aus dem die Autorin Kari Erlhoff am 25. April 2017 in der Bücherhalle las, schicken Onkel Titus und Tante Matilda Justus, Bob und Peter ins beschaulichen Dorf Nothing (Nichts), wo sie ruhige Sommerferien verbringen sollen. Doch schnell werden die Detektive in eine Schatzsuche verstrickt und erregen die Aufmerksamkeit eines mysteriösen Verbrechers.

Lesung mit Kari Erlhoff in der Bücherhalle Osdorfer Born

Natürlich war es während der Lesung nicht möglich, den mittlerweile 190. Fall der beliebten Krimireihe vollständig zu lösen. Das würde schließlich den ganzen Lesespaß verderben! Stattdessen ermöglichte Frau Erlhoff den Kindern, selbst zu Detektiven zu werden. Anhand von mitgebrachtem Beweismaterial dreier Verdächtiger aus einem älteren Fall sollte die schuldige Person herausgefunden werden: War es das Partygirl mit dem Bravo-Hits-Sampler in der Tasche, der sportlich-hippe Radfahrer oder die ältere Dame mit dem Pudelfoto?

Nun folgte echte Detektivarbeit. Aufmerksames Zuhören und Kombinieren war gefragt, um in den Biographien der Verdächtigen ein mögliches Motiv zu erahnen. Auch die Gegenstände wollten genau unter die Lupe genommen werden, um die Tatwaffe zu finden. Schließlich wurden mögliche Tathergänge rekonstruiert, Verdächtigungen geäußert und wieder verworfen, bis die Kinder die Täterin zweifelsfrei überführen konnten.

Im Anschluss blieb noch genug Zeit für Fragen an die erfahrene Drei ???- und Drei !!!-Autorin. Wir bedanken uns bei Kari Erlhoff für einen spannenden, unterhaltsamen Vormittag – echt Drei Fragezeichen eben!