Bücherhalle Winterhude "Friesennebel" - Krimilesung mit Sandra Dünschede

20.02.2017

Freitag, 17. Februar 2017: Ein grauer Hamburger Regentag, den man kaum besser, als mit einer abendlichen Krimilesung ausklingen lassen kann. Das fanden offenbar auch die gut 40 Besucherinnen und Besucher, die sich am Abend in der Bücherhalle Winterhude einfanden, um mitzuerleben wie Krimiautorin Sandra Dünschede den "Friesennebel" in ihrem aktuellen Kriminalfall lichtete. 

Lesung mit Sandra Duenschede

Die Autorin freute sich, bereits zum 2. Mal in der Bücherhalle Winterhude zu Gast zu sein. Vor 2 Jahren stellte sie hier ihre neue Hamburg-Krimireihe vor, diesmal präsentierte sie ihren brandneuen 10. Fall aus Nordfriesland. 

Die Fälle sind in Risum-Lindholm in der Nähe von Niebüll angesiedelt, wo Sandra Dünschede aufgewachsen ist. Eigentlich eine recht beschauliche Gemeinde, aber seit die Autorin hier morden lässt, muss man befürchten, dass der Ort bald entvölkert ist. Zum Glück nehmen es ihr die Einwohner nicht übel, wobei die Tatsache, dass die Autorin "eine von ihnen ist" sicher eine entscheidende Rolle spielt.

Buchcover _Friesennebel_

Diesmal gerät ein Altenpflegeheim in das Blickfeld des Niebüller Kommissars Dirk Thamsen. Als eine Altenpflegerin des Pflegeheimes "Olenglück" morgens den Bewohner Gustav Nissen wecken will, ist dieser verschwunden. Wenig später machen Nordic-Walker im Legerader Wald einen grausigen Fund: In einem Rollstuhl sitzt ein toter Mann! 

Bei dem Toten handelt es sich um den vermissten Pflegeheimbewohner. Es stellt sich heraus, dass er in seinem Zimmer mit dem Kopfkissen erstickt wurde. Aber warum brachte ihn sein Mörder anschließend in den Wald?

Zu den Verdächtigen zählen auch der Sohn des Toten und dessen Frau. Aber auch im Pflegeheim scheint nicht alles mit rechten Dingen zu zugehen. Ungewöhnlich viele Bewohner sind hier in der letzten Zeit gestorben. Haie Ketelsen, ein Freund des Kommissars, begibt sich nach einem Treppensturz in die Kurzzeitpflege des Heims. Wird sein Undercover-Einsatz den Täter entlarven?

Autorin Sandra Dünschede

Obwohl Frau Dünschede auch diesmal wieder das letzte Kapitel vorlas, wurde die Auflösung des Falls natürlich nicht verraten. Gut, dass die Buchhandlung Bücher und Co. mit einem Büchertisch vertreten war. Viele nutzten die Gelegenheit sich den Krimi samt persönlicher Widmung der Autorin mit nach Hause zu nehmen, um am Wochenende zu erfahren, wie die spannende Geschichte weiter geht.

Sandra Dünschede verriet nur so viel: "Der Kriminalfall wird aufgeklärt. Und wenn Sie mal nach Risum-Lindholm oder in die Umgebung kommen, machen Sie sich keine Sorgen - momentan sind Sie dort sicher!"

Unterhaltsame, kurzweilige Veranstaltung mit einer sympathischen Autorin, die humorvoll und offen die Fragen des Publikums beantwortete. Da freut man sich schon auf das nächste Mal!

 

 

 

Weitere Inhalte

Schon gewusst?

Bestsellerservice: Aktuelle Bestseller ohne Wartezeit

Die Top 20 der Spiegel-Bestsellerliste stehen in mehrfacher Ausführung für 2,50 Euro zur Ausleihe bereit.