Zauberkünstler mit Stoffaffe und Banane

Hokus Pokus Omnibus

Zauberer Fabian Rabe begeisterte am Nachmittag des 10. Oktober 2018 nicht nur sein junges Publikum in der Bücherhalle Alstertal. Auch die erwachsenen Begleitpersonen, die das Herbstferienangebot mit ihren Kindern gemeinsam besuchten, waren von den Zauberkunststücken sichtlich beeindruckt.

Dabei sah es zunächst so aus, als ob es mit dem Zaubern gar nicht klappen würde. Der Zylinder, den Fabian Rabe aus seiner Zauberkiste holte, bestand aus zwei Teilen und die Flasche, die weggezaubert werden sollte, tauchte immer wieder auf. Aber dann, als die ersten Kinder schon enttäuscht maulten "der kann ja gar nicht zaubern" war sie plötzlich, Simsalabim, wie durch Zauberhand verschwunden.

Nun staunten alle und sofort wurde Fabian Rabe wieder die ungeteilte Aufmerksamkeit seines Publikums zuteil. Und jetzt ging es richtig los: da wurden zerschnittene Seile plötzlich wieder ganz, Bälle wanderten in die fest verschlossene Faust eines Jungen, Würfel unternahmen wunderliche Wanderungen und vieles mehr. Kleine und Große waren fasziniert und hatten jede Menge Spaß. Und wenn ein Zaubertrick doch mal nicht auf Anhieb gelingen wollte, holte sich Fabian Hilfe aus dem Publikum. Die kannten die richtigen Zaubersprüche und wussten auch, dass zum Zaubern ein Zauberstab gehört. Zusätzlich gab es auch noch einen ganz besonderen Helfer, den Stoffaffen Fips. Da konnte (fast) nichts mehr schief gehen.

Am Ende wurde Fabian Rabe mit lautstarkem Beifall belohnt. Und den hatte er auch verdient!