Autorin mit ihrem Buch

Barmbeker Krimi-Herbst: Romy Fölck präsentierte "Sterbekammer"

Schon zum 6. Mal laden die Bücherhallen Barmbek und Dehnhaide Fans spannender Unterhaltung zum Barmbeker Krimi-Herbst ein.

Am Abend des 20. November 2019 präsentierte Romy Fölck ihren aktuellen Krimi "Sterbekammer", den 3. Band ihrer Krimireihe um die Ermittler Frida Paulsen und Bjarne Haverkorn. Die gebürtige Sächsin zog es 2012 "der Liebe wegen" in den Norden. Ihren Kriminalroman "Totenweg" siedelte sie erstmalig in der Umgebung ihres neuen Wohnortes, in der Elbmarsch an.

In ihrem aktuellen Buch wird eine junge Mutter auf einem Feldweg entführt. 10 Jahre später findet Frida Paulsen die Leiche eines alten, als starrköpfiger Eigenbrötler bekannten Mannes, in einer abgelegenen Deichmühle. Man geht davon aus, dass ein tragischer Unfall in dem baufälligen Haus die Todesursache gewesen ist. Da entdeckt die Kriminalbeamtin zufällig eine verdeckte Bodenklappe in der Mühle. Die Tür führt zu einer Kammer, die wie ein Gefängnis anmutet. Ihr Kollege Bjarne Haverkorn erinnert sich an die junge Frau, die vor Jahren spurlos in der Marsch verschwand. Alles deutet darauf hin, dass die Entführte in der Kammer gefangen gehalten wurde...

In einer Mischung aus gut gewählten Leseproben und humorvollen Gesprächen, gewährte Romy Fölck Einblicke in ihr Leben, ihre Arbeit und ihr neues Buch. Die Krimiserie ist zunächst auf sechs Bände angelegt. Ein nicht genannter Fernsehsender hat sich bereits die Filmrechte für den ersten Band der Reihe gesichert, der namhafte Schauspieler Michael Mendl hat das Hörbuch eingelesen. Man darf gespannt sein, wie die Erfolgsgeschichte der Autorin -und natürlich die Krimireihe- weitergeht. "Die Ideen gehen mir bestimmt nicht aus" - dieses Versprechen glaubte man der lebhaften Autorin sofort.

Die spannenden Textpassagen hatten neugierig gemacht - gut, dass die Buchhandlung Hoffmann wieder mit einem Büchertisch vor Ort war. Und ein Buch mit persönlicher Widmung der Autorin ist nicht nur eine schöne Erinnerung an einen unterhaltsamen Abend, sondern auch ein besonderes Weihnachtsgeschenk.