Eine Frau und ein Mann am Lesepult

Erinnerung an Rocco Giordano

Im Mittelpunkt der Kooperationsveranstaltung der Bücherhalle Barmbek mit der Geschichtswerkstatt Barmbek, die im Rahmen der Woche des Gedenkens am 19. Februar 2020 stattfand, stand Rocco Giordano.

Der 1930 in Barmbek geborene und damit jüngste der Giordano-Brüder, gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Barmbeker Geschichtswerkstatt.

Michael Grill gab zunächst einen Überblick über Roccos Familie und deren Schicksal bis zum Kriegsende. Vielen Besuchern war die Geschichte der Familie mit jüdischen und italienischen Wurzeln aus dem Buch "Die Bertinis" bekannt. In dem autobiografisch gefärbten Roman schildert Roccos bekannter Bruder Ralph Giordano wie er und seine Familie die NS-Zeit überlebten.

Mit Auszügen aus Interviews und dem biografischen Buch "Giachettis Waschsalon", ergänzt durch bewegende Gedichte, die Nicole Schneider aus Rocco Giordanos Buch "Stufen zur Hoffnung" vorlas, zeichnete Michael Grill das Bild eines Mannes, der seiner Kindheit beraubt wurde und in Folge sein Leben dem Kampf gegen Antisemitismus verschrieb.

Das Leben in der Illegalität verursachte ein Trauma, das ihn nie wieder verließ. Die Angst blieb ein Leben lang. In seinen Gedichten beschreibt Rocco wie schutzlos und ausgeliefert er sich fühlte - "ein Opfer deutscher Macht" (Zitat) - und warb eindringlich für eine "unversehrte Kindheit".

"Was tun Menschen den Menschen an?" fragte das Kind Rocco seine Mutter. Eine Frage, die leider auch heute nicht an Aktualität verloren hat. Wie groß war sein Erschrecken, als er nach Kriegsende feststellen musste, dass die Nazis immer noch in Behörden Entscheidungen trafen, oder als Lehrer unterrichteten, und die jüngste Vergangenheit totgeschwiegen wurde. Das konnte er nicht einfach so hinnehmen.

Gut gewählte Texte, eindrucksvoll vorgetragen - ein bewegender Abend, der in Zeiten, in denen Rassismus und Ausgrenzung wieder zunehmen, umso wichtiger ist. Am Ende der Veranstaltung gab es Blumen und verdienten Applaus.

Die nächste Kooperationsveranstaltung findet am 6. Mai statt. Informieren Sie sich über Details in den Terminen der Bücherhalle Barmbek.