Bücherhalle Bergedorf Kaspertheater in der Bücherhalle Bergedorf

22.12.2017

Am 6. Dezember 2017 war das Kaspertheater zu Gast in der Bücherhalle Bergedorf! 80 Kinder und Erwachsene lauschten gespannt der Geschichte um Kasper und die Prinzessin von Bergedorf.

Diese hatte ihre Kette verloren. Wer die Kette wiederfindet, der darf die Prinzessin von Bergedorf heiraten! Diese Chance wollte sich der Kasper natürlich nicht entgehen lassen. Doch kurz nachdem er die Kette gefunden hatte, stahl sie ihm das Krokodil wieder. Da Kasper große Angst vor dem Krokodil hat, ging er zum Zauberer, der ihn ebenfalls in ein Krokodil verwanden sollte. Die ersten beiden Versuche schlugen fehl: die Katze und danach eine Ente führten dann doch eher zu allgemeinem Gelächter im Publikum…

Mädchen mit Puppenspieler und Handpuppe

Beim dritten Versuch wurde aus Kasper ein Krokodil und er ging siegessicher zu dem gefährlichen Krokodil. Dieses sollte dann mit Kasper – getarnt als Krokodil - ein Lied anstimmen, damit die Kette aus dem Maul geklaut werden konnte. Die großen und kleinen Zuhörer sangen tatkräftig mit. Mit Erfolg! Kasper hatte endlich die Kette wieder – sah aber noch aus wie ein Krokodil. Er machte sich mit der Kette auf den Weg zur Prinzessin von Bergedorf. Die Freude über die Kette war so groß, dass sie das Krokodil küsste. Daraufhin wurde aus dem Krokodil wieder Kasper und der Hochzeit stand nun nichts mehr im Wege.

Das Publikum klatschte begeistert und viele Kinder schauten sich anschließend noch die Puppen des Kaspertheaters an. Abschließend gab es zur Einstimmung auf die kommenden Festtage für jedes Kind eine Kleinigkeit vom Bücherhallen-Weihnachtsmann.