Großer Stoffhase mit weiteren Gegenständen

Raub im Juweliergeschäft

Kinder im Alter von 6-12 Jahren waren aufgerufen, sich im Rahmen des Sommerferienprogramms 53° am Schreibwettbewerb in der Bücherhalle Billstedt zu beteiligen.

Dafür wurden die Bilder von 5 Gegenständen veröffentlicht, zu denen eine spannende Kriminalgeschichte entstehen sollte. Die 9jährige Hila hat mit ihrer Geschichte "Raub im Juweliergeschäft" den Schreibwettbewerb gewonnen. Darüber freuen sich auch ihre Mitschüler*innen sehr, denn ihr Gewinn ist eine Lesung mit Ulf Blanck und den "??? Kids" für die ganze Schulklasse.

Die Geschichte: Raub im Juweliergeschäft!

Hallo. Ich bin Lotti. Ich bin kein Mensch, sondern ein Kuscheltier – um genau zu sein, ein Plüschhase. Mein Besitzer nimmt mich, egal wohin er geht, sogar mit zur Arbeit. Aber eines Tages vergaß er mich und so blieb ich für eine Weile allein und gelangweilt da. Bis zu dem Punkt, als ich auf einmal Geräusche hörte. Es begann zu regnen.

Auf einmal betrat ein dunkel gekleideter Mann das Juweliergeschäft. Ich kann mich nur noch daran erinnern, dass er einen Regenschirm dabei hatte und außerdem trug er eine Maske. Er schnappte sich eine Schatulle voll Gold und wollte dann verschwinden. Auf einmal schrie ich:" Hey DU! Willst du das etwa klauen!!?" Er sah mich verwundert an. Ich nahm meinen ganzen Mut zusammen und sprang auf den Holzstuhl, der genau neben ihm stand. Vor Angst lief er weg und ließ die Schatulle hier. Ich kann gar nicht realisieren, was gerade passiert ist. Doch das wichtigste ist, dass es ein HAPPY END gibt!