Medienausstellung

Neuer Sonderstandort "Leichte Sprache"

Vielleicht hat der ein oder andere von Ihnen bereits unseren neuen Sonderstandort entdeckt. Neben "Alzheimer und Demenz" finden Sie ab sofort den Bereich "Leichte Sprache" und dies war längst überfällig.

In Deutschland leben 6,2 Mio. Menschen, die funktionale Analphabeten sind. Das sind 12,1 % der erwerbsfähigen Bevölkerung, die nur unzureichend lesen und schreiben können. Das Bundesministerium für Bildung hat die nationale Dekade 2016-2026 für Alphabetisierung und Grundbildung ausgerufen. Ziel ist es, die Lese- und Schreibfähigkeiten von Erwachsenen in Deutschland zu verbessern. Mit ca. 180 Mio. Euro werden Projekte unterschiedlicher Art vom Bund unterstützt. Darunter finden sich Programme für Eltern mit Lese- und Schreibschwierigkeiten und Alphabetisierungs- und Grundbildungsbedarfsförderungen am Arbeitsplatz.

Hilfe können sich Betroffene zum Beispiel in der Volkshochschule Hamburg holen. Dort finden pro Semester mehrere Kurse zur Grundbildung statt. In einem Grundbildungskurs wird in kleinen Gruppen notwendiges Wissen zur gesellschaftlichen Teilhabe vermittelt. In erwachsenengerechter Atmosphäre werden aber auch der Umgang mit dem Computer und Geld oder auch Englischkenntnisse gelehrt.

In der Bücherhalle Billstedt finden Sie neben Informationsmaterial rund um das Thema funktionaler Analphabetismus Medien zum Ausleihen sowie die "Klar & Deutlich. Leicht lesbare Zeitung".

Sie benötigen weitere Informationen? Unsere Mitarbeiterinnen helfen Ihnen gerne weiter oder stellen den Kontakt zur VHS Hamburg und dem Grundbildungszentrum her. Unterstützung erhalten Betroffene auch hier