Die Buchautorin Cornelia Funke auf einem roten Sofa

Herzlichen Glückwunsch, Cornelia Funke!

Heute vor genau 60 Jahren, am 10. Dezember 1958, erblickte Cornelia Funke in Nordrhein-Westfalen das Licht der Welt. Die deutsche Kinder- und Jugendbuchautorin überzeugte mit ihren Geschichten nicht nur zahlreiche Leser in Deutschland, sie weckt das Interesse der Menschen auf internationaler Ebene.

Cornelia Funke erreichte in ihrer Vergangenheit nicht nur den Abschluss zur Diplompädagogin, sondern arbeitete auch als Erzieherin, studierte nebenbei Buchillustration in Hamburg und begann letztendlich das Schreiben. Mit ihrem ersten Buch "Gespensterjäger auf eisiger Spur" im Jahr 1994 fiel der Startschuss ihrer Reise als Autorin, und legte den Grundstein einer großartigen Karriere. Doch bei dem Buch als Medium an sich sollte es nicht bleiben. Einige ihrer Figuren tauchten nicht nur in Hörbüchern auf sondern wurden auch auf der Leinwand im Kino oder auf der Bühne im Theater zum Leben erweckt.

Ganz gleich ob Sprotte, Frieda, Trude, Melanie und Wilma aus "Die Wilden Hühner", Meggie, Mortimer, Resa und Elino aus der "Tintenwelt- Trilogie" oder Jacob, Will, Fuchs, Clara und die dunkle Fee aus der "Reckless"-Reihe und noch viele mehr, all die Geschichten stehen Ihnen zum Ausleihen bei uns in mehreren Sprachen bereit. Alle verfügbaren Werke ganz gleich ob Bücher, CDs, DVDs, Blu-rays oder digitale Medien können Sie in unserer Katalogsuche auf der Startseite der Bücherhallen Hamburg unter dem Stichwort "Cornelia Funke" einsehen.

"Es ist egal, ob ein Kind ein Buch liest, ein Audiobuch hört oder einen Film sieht. Wichtig ist nur, dass Kinder mit Geschichten groß werden." - Cornelia Funke (Spiegel Nr. 50/2008 vom 8. Dezember, S. 186, spiegel.de).