Keksdose in Form eines Busses

Erfolgreicher Start am neuen Haltepunkt

Am Freitag, den 18. Oktober 2019, fuhr der Harburger Bücherbus erstmalig von 14:45 Uhr bis 15:45 Uhr den neuen Haltepunkt auf dem Gelände des neuen Wohngebietes Fischbeker Heidbrook an. Mit dem neuen Standort erweitern die Bücherhallen ihr Angebot im Bezirk Harburg und bieten den Bewohnern des südwestlichen Stadtrands von Hamburg einen kulturellen Treffpunkt.

Der Wetterbericht hatte Regen und Sturm vorhergesagt, aber als der, mit Luftballons festlich geschmückte Bücherbus vorfuhr, wurde er schon von Menschen aller Altersgruppen erwartet. Die Bewohner des Neubaugebietes freuten sich sichtlich, dass ab sofort einmal wöchentlich die mobile Bibliothek zu ihnen kommt. Innerhalb der nächsten Stunde wurden viele der interessierten Besucher Kunden der Bücherhallen. Es gab sogar ein Willkommensgeschenk für das Bücherbusteam: eine Metalldose in Form eines Busses, beklebt mit einem Zeitungsartikel über den neuen Bücherbus-Haltepunkt und mit Traubenzucker gefüllt.

Der Wetterbericht stimmte dann doch – aber erfreulicherweise erst am Ende der Haltezeit.