Autorin liest aus ihrem Buch

Exklusive Lesung mit Sandra Dünschede

Die Hamburger Bücherbusse hatten eine Krimilesung mit der in Hamburg lebenden Autorin Sandra Dünschede verlost. Das Besondere: die Lesung fand im Bücherbus statt, der direkt vor der Haustür der glücklichen Gewinnerin seinen Standort bezog.

Am Samstag, den 21. September 2019, parkte der Bücherbus in Bergedorf vor der Tür der Familie Penzlin. Um 17:45 Uhr knisterte das "Kaminfeuer" und kleine Snacks und Getränke standen bereit. Schnell noch ein Interview mit der Bergedorfer Zeitung und einige Fotos, dann konnte die Krimilesung in gemütlicher Atmosphäre starten - exklusiv für Gewinnerin Dörte Penzlin und ihre Gäste.

"Die Tote von Blankenese" lautet der Titel von Sandra Dünschedes aktuellem Kriminalroman. Die Kriminalgeschichte führte nach kurzem Kennenlernen der wichtigsten Personen, direkt an den Blankeneser Elbstrand, wo sich Kriminalkommissar Peer Nielsen mit einer rätselhaften Brandopferserie befassen muss. Nach gut gewählten Textauszügen gab es zum Glück die Möglichkeit, am Büchertisch dieses oder eines der anderen Bücher der Autorin zu erwerben. Die Geduldigeren, die nicht unbedingt sofort wissen wollten, wie die spannende Mördersuche sich weiter entwickelt, können die Kriminalromane natürlich auch bei den Bücherhallen auszuleihen.

Im sich anschließenden Gespräch berichtete Frau Dünschede unterhaltsam, woher sie ihre Ideen bezieht, wie die Hautfiguren ihrer beiden Krimireihen entstanden sind und wie ihr Schriftstelleralltag aussieht. Gern beantwortete sie die Fragen der interessierten Zuhörer. Zum Abschluss gab es Blumen und begeisterten Applaus.

Einhelliges Fazit nach der 2stündigen Veranstaltung: So eine Lesung im Bücherbus ist etwas ganz Besonderes, das möglichst bald wiederholt werden sollte!