Handpuppen: Ein Mädchen und der Weihnachtsmann

Weihnachten kommt immer so plötzlich!

Nun neigt sich das Jahr doch tatsächlich schon wieder seinem Ende entgegen und Weihnachten rückt in großen Schritten näher. Nach einem schier nicht enden wollenden, wunderschönen Sommer, an den sich quasi nahtlos unser 5. Krimi-Herbst in Kooperation mit der Bücherhalle Barmbek angeschlossen hat, ist es nun im Dezember auch im Barmbek°Basch besinnlich geworden.

Gemeinsam mit dem Kulturhaus Dehnhaide e.V. sowie der Kirchengemeinde Alt-Barmbek haben wir Anfang Dezember eine sehr lebendige Adventskalenderausstellung gestaltet, deren "Türen" sich im Laufe des Monats geöffnet haben. Die so unterschiedlich-wundervollen und besonderen Werke sind noch bis Mitte Januar zu sehen!

Am 6. Dezember wurde gemeinsam mit vielen Einrichtungen des Hauses und den BaschKids der Nikolaus-Tag gefeiert. In diesem Jahr sind sagenhafte 140 glückliche kleine Stiefelabholer gekommen! Begleitend zur Nikolausgeschichte gab es warmen Kakao, fair gehandelte Bio-Mandarinen, jede Menge Nüsse und gemeinsames Weihnachtslieder singen.

Wer danach immer noch nicht in Weihnachtsstimmung war, konnte dem am 14. Dezember auf dem Wochenmarkt an der Vogelweide entgegen wirken. Dort fand an diesem Tag ein kleiner, ganz besonderer Weihnachtsmarkt in Kooperation mit den Marktbetreibern, der Kirche, dem Kulturpunkt, dem Tagewerk der Alsterdorfer Assistenz und dem Stadtteilrat Barmbek Süd statt. Neben Glühwein und Weihnachtsbaum gab es dort so besondere Dinge, wie selbst Genähtes aus dem 'Craftroom' des Kulturpunktes, feinste Schokolade vom 'Eine Welt Laden' oder orientalischen Safrantee, der ein ganz besonderer Genuss war.

Wir als Bücherhalle waren mit unserem Bus vertreten, um in gemütlicher Atmosphäre zwischen Decken und Kissen Weihnachtsgeschichten vorzulesen. Dank einer Teilfinanzierung durch den Stadtteilrat konnten wir auch eine Gebärdendolmetscherin einsetzten, die unsere Geschichten ganz wundervoll in diese so besondere Sprache der Hände übersetzte und damit auch gehörlosen Kindern die Möglichkeit eröffnete, am Geschehen teilzunehmen.

Zum krönenden Abschluss zog am frühen Abend eine fantastisch-humorvolle Feuerkünstlerin den gesamten Markt mit seinen Besuchern in ihren Bann. Ein rundum gelungener Nachmittag und Abend, auf dessen Wiederholung im nächsten Jahr wir uns schon jetzt freuen!

Den letzten Öffnungstag der Bücherhalle, bevor es in eine kleine Winter-Weihnachtspause bis zum 3. Januar geht, wollen wir mit dem zauberhaften Theaterstück "Wo ist der Weihnachtsmann?" vom Figurentheater Moving Puppets beschließen, zu dem wir eine große Schar kleiner Zuschauern erwarten.

Für das kommende Jahr haben wir dann natürlich auch schon einige besondere Angebote in Vorbereitung, auf die Sie gespannt sein dürfen.
Bis dahin wünscht Ihnen, unseren treuen Kunden, die Bücherhalle Dehnhaide besinnliche Festtage im Kreise ihrer Lieben und einen guten Start in das neue Jahr!