Junge Frau liest älterer Dame vor

15 Jahre MEDIENBOTEN

Die MEDIENBOTEN werden in diesen Tagen 15 Jahre alt: Das Projekt startete im März 2007 nach einer Pressekonferenz in der Bücherhalle Holstenstraße.

Zunächst boten die MEDIENBOTEN nur einen reinen Medienlieferdienst an, inzwischen gehören auch Vorlesegruppen und Lesecafés in Senioreneinrichtungen, der Verleih von Medienkisten sowie ehrenamtliche Veranstaltungen für Menschen 60+ in den Bücherhallen dazu. Und der Flohmarkt im Hühnerposten, eine wesentliche Finanzgrundlage für das Projekt.

Die 15-jährige Bilanz der MEDIENBOTEN in Schlaglichtern:

  • weit über 50.000 Hausbesuche
  • über 6.000 Neuerwerbungen für die MEDIENBOTEN-Bibliothek in der Bücherhalle Barmbek
  • mehr als 1.600 Vorlesegruppen/-cafés in Einrichtungen
  • allein in den letzten sechs Jahren fast 600.000 Flohmarktgäste
  • insgesamt zehn Bundesfreiwillige – und stets 150 bis 170 engagierte Ehrenamtliche.

Gratulation ans MEDIENBOTEN-Team und großer Dank an die Stiftung, die die MEDIENBOTEN von Beginn an in vielfältiger Weise unterstützt hat.