MENTOR - die Leselernhelfer HAMBURG e.V.

Eine Mentorin ließt mit einem Kind

MENTOR – die Leselernhelfer HAMBURG e.V. unterstützt Schulkinder zwischen sechs und 16 Jahren, die Schwierigkeiten mit dem Lesen und Textverständnis haben, durch gezielte Einzelbetreuung.

Die ehrenamtlichen Mentoren begleiten eine Schülerin oder einen Schüler mindestens ein Jahr lang für eine Lesestunde pro Woche. Auf diese Weise können Schülerinnen und Schüler, die aus unterschiedlichen Gründen Schwierigkeiten im Umgang mit der deutschen Sprache haben, durch Vorlesen und Gespräche in spielerischer Weise an Texte herangeführt und zum Zuhören und Lesen motiviert werden. Die individuelle Leseförderung eröffnet wertvolle Chancen zur persönlichen Weiterentwicklung und gesellschaftlichen Teilhabe. MENTOR setzt dort an, wo Bildungspolitik und Schulen an ihre Grenzen stoßen.

Für diese Aufgabe sucht MENTOR gemeinsam mit Hamburger Schulen Leselernhelfer: Erwachsene, die sich ehrenamtlich ein- bis zweimal wöchentlich für jeweils eine Stunde mit einer Schülerin oder einem Schüler zu einer gemeinsamen Lesestunde nach dem Unterricht in der Schule treffen. Pädagogische Kenntnisse werden nicht vorausgesetzt.

MENTOR unterstützt die Arbeit der Mentoren - derzeit sind über 800 aktiv - durch vielfältige Fortbildungsangebote. Fragen Sie am besten direkt bei MENTOR nach, ob auch in Ihrer Wohnort- oder Arbeitsplatznähe Mentor/-innen gesucht werden.

Die Bücherhallen Hamburg sind offizieller Förderer von MENTOR. Beide Einrichtungen kooperieren eng. So erhalten zum Beispiel alle Mentoren eine kostenlose Bücherhallen-Kundenkarte. Darüber hinaus stellen die Bücherhallen MENTOR seit 2010 Seminarräume sowie weitere betriebliche Infrastruktur am Hühnerposten, unter einem Dach mit der Hauptverwaltung und der Zentralbibliothek der Bücherhallen, kostenfrei zur Verfügung