Grundsteinlegung

Grundsteinlegung für das "steeedt"

In Anwesenheit von Dr. Dorothee Stapelfeldt, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Kay Gätgens, Bezirksamtsleiter Eimsbüttel und Jan Zunke, Geschäftsführer Sprinkenhof GmbH, wurde am 22. März 2021 der Grundstein für das Eidelstedter Haus für Kultur, Bildung und Begegnung - das "steeedt" gelegt.

Das zentral am Eidelstedter Markt gelegene Bürgerhaus wird komplett erneuert und um einen Neubau erweitert. Ab Mitte 2022 werden hier auf knapp 3000 Quadratmetern verschiedene Institutionen und ein Café unter einem Dach im Stadtteilkulturzentrum ausreichend Platz finden. Auch die Bücherhalle Eidelstedt wird hier ihr neues Quartier beziehen.

"Der Nutzungsmix des Hauses bietet für die Bücherhallen die optimale Chance, mit den Bürger*innen des Stadtteils barrierefrei in Kontakt zu kommen und den vielfältigen Anforderungen zukünftiger Bibliotheksarbeit gerecht zu werden" freut sich Michael Studt, Vorstand der Bücherhallen Hamburg.

Der ungewöhnliche Name "steeedt" wurde von der Endsilbe Eidelstedt abgeleitet. Er soll neugierig machen und Aufmerksamkeit erzeugen.

Ausführliche Informationen erhalten Sie in der Pressemeldung der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen.