Wundervoller Abend mit Carmen Korn

Carmen Korn ist gelernte Journalistin, arbeitete unter anderem beim Stern. Sie veröffentlichte einige Krimis, bis sie, wie sie erzählte, keine Lust mehr hatte "Leute umzubringen". Ihr liege es vielmehr, Geschichten um Familien und Freunde zu erzählen und Menschen in ihnen zusammenzubringen. Daraus erklärt sich auch der große Erfolg der Trilogie "Kinder einer neuen Zeit", "Zeiten des Aufbruchs" und "Zeitenwende". Nach den ersten beiden Bänden, steht zur Zeit der Abschlussband auf der Spiegel-Bestsellerliste. Man begleitet beim Lesen die Frauen, ihre Familien und Freunde über einen Zeitraum von 80 Jahren.

Ursprünglich waren nur zwei Bände geplant. Aber ihren Leserinnen und auch der Autorin waren die Protagonisten sehr ans Herz gewachsen. Die Leserinnen wollten noch mehr über sie erfahren. Und die Autorin hatte Lust noch mehr zu erzählen. Carmen Korn, die in Düsseldorf geboren wurde, lebt seit 40 Jahren, in Uhlenhorst. In den Büchern verarbeitete sie unter anderem Geschichten, die ihr ältere Nachbarn erzählten. Darüber wie es früher dort war, wie sie den Krieg und die Nachkriegszeit erlebten. So spielen alle Bücher in Uhlenhorst, Barmbek, Winterhude und beim NDR am Rotherbaum. Auch da kennt sie sich aus. Ihr Vater arbeitete dort und sie war als Kind oft und gerne mit im Studio. Als Journalistin hatte sie den Anspruch, alles zum Zeitgeschehen zu recherchieren, damit alle Fakten stimmen. All dies erzählte Frau Korn im Anschluss an die Lesung. Sie verriet auch, dass eine Verfilmung der Bücher in Planung ist. Wir freuen uns darauf!

Neben Carmen Korn durften wir auch ihre Lektorin vom Rowohlt Verlag, Katharina Dornhöfer und den neuen Verlagschef Florian Illies begrüßen.

Vielen Dank an die sympathische Autorin Carmen Korn für den schönen Abend, an die Buchhandlung Kortes für das Bereitstellen der Verkaufsexemplare und an das Weinhaus Röhr für den Weinverkauf.