Till Raether liest aus "Danowski: Hausbruch"

Mo, 27.09.2021

19:00 Uhr · Bücherhalle Elbvororte
10 Euro / ermäßigt 6 Euro

Am 14. September erscheint endlich der 6. Band der beliebten Hamburg-Krimireihe um den hochsensiblen Kommissar Adam Danowski.

Till Raether liest und steht seinem Publikum für Fragen und Gespräche zur Verfügung.

Danowski dreht durch: Fast 24 Stunden war Hauptkommissar Adam Danowski in der Gewalt eines entflohenen Straftäters – ein fehlgeschlagener Einsatz, verursacht durch seine Kollegen Meta und Finzi. Nun muss er in einer Klinik kuren. Doch Therapie ist nicht so Danowskis Ding. Er schließt seltsame Bekanntschaften, schwänzt die Wassergymnastik und sitzt in der Beschäftigungstherapie ratlos vor einem Klumpen Ton. Vor allem eine Frau nervt ihn: Mareike Teschner. Sie hat genau die positive Glas-halbvoll-Art, die Danowski nicht ertragen kann. Erst als er bemerkt, dass Mareike von ihrem Mann misshandelt wird, beginnt er ihr zuzuhören. Eines Abends klopft sie bei ihm an und bittet ihn um Hilfe: Mareikes Mann liegt tot in ihrem Zimmer, ermordet...

Eintrittskarten können in der Bücherhalle Elbvororte und in der  Buchhandlung Kortes gekauft werden. Eine Reservierung ist auch möglich.

Foto © Vera Tammen

Corona-Schutzmaßnahmen

Bei Veranstaltungen in der Bibliothek benötigen wir einen Negativtest (Gültigkeit Schnelltest 24 Stunden / PCR-Test 48 Stunden). Geimpft (Vorlage Impfausweis) oder genesen (Bescheinigung muß einen positiven PCR-Test erwähnen und mindestens 1 Monat alt sein, jedoch nicht älter als ein halbes Jahr vor Veranstaltungsdatum) ersetzt den Testnachweis. Bei Veranstaltungen im Freien wird kein Negativtest benötigt.

Kinder bis 7 Jahre sowie schulpflichtige Personen nach dem Hamburger Schulgesetz sind von dieser Nachweispflicht ausgenommen. Einzelteilnehmende zeigen bitte ihren Schülerausweis vor.

Darüber hinaus gelten die gleichen Regeln wie für den Besuch unserer Bibliotheken. Das Tragen einer medizinischen Maske (ab 7 Jahren) ist für die Dauer des gesamten Aufenthaltes Pflicht.

Wir wahren die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln. Wir erheben die Kontaktdaten aller Besucher*innen unserer Veranstaltungen.

Mehr zu unseren Corona-Schutzmaßnahmen