Verkehrspolizisten und Kasperbühne

Besuch vom Verkehrskasper

Alle Jahre wieder besucht der Verkehrskasper im Frühjahr die Bücherhalle Farmsen. Auch in diesem Jahr machte er hier Anfang März traditionell Halt. Gespannt warteten die Kitakinder, welche Geschichte die Verkehrspolizist*innen ihnen mitgebracht hatten.

Dieses Mal ging es magisch zu: Ein Zauberer sorgte bei Kasper und seiner Oma für jede Menge Wirbel. Kaspers Rucksack war verschwunden, ein Fahrrad schwebte in der Luft und die Oma wurde klein gezaubert. Kurzum: es war ein völliges Durcheinander. Nur gut, dass Pucki, der Kobold, gerade aus dem Zauberwald in die Stadt gezogen war. Mit seinem Zauberspruch konnten die Kinder den bösen Zauberer in die Flucht schlagen und in einen Blumenstrauß verwandeln.

Kaspertheater

Die Kinder hatten viel Spaß an der turbulenten Darbietung und machten begeistert mit. Und ganz nebenbei lernten sie, wie man sicher die Straße überquert.

Wir freuen uns schon auf das nächste Frühjahr, wenn der Kasper wieder spannende Abenteuer in der Bücherhalle erlebt!