Bücherhalle Farmsen: Spieletipp Juni 2018: "Terraria Wii U"

Ein bisschen erinnert das Spiel an Minecraft, doch Terraria ist eine Welt für sich. Das Open-World-Spiel von den Entwicklern "Re-Logic" wurde erstmals im Jahre 2011 veröffentlicht. Es ist sowohl für Konsolen wie die Wii U, Nintendo3 DS, PS3, PS4 und X-Box360 entwickelt worden, als auch für den PC.

Spiele-Cover _Terraria Wii U_

Bei Terraria kann man im Wii U Online-Mehrspielermodus mit bis zu 8 Spielern zusammen eine Welt erkunden und erobern. Es besteht aber auch die Möglichkeit mit einem Splitscreen mit bis zu 4 Spielern an einer Konsole die zufällig generierten Welten zu erleben.

Im Spiel können Häuser, Burgen, Schlösser oder was dir einfällt mit den selbst gesammelten Ressourcen erbaut werden. Dort halten sich auch gerne Besucher auf, die einem nützliche Güter  verkaufen können. Bezahlen kann man mit erbeutetem Spielgeld. Doch Vorsicht, nicht nur erkunden, bauen und graben gehören zu den Aufgaben in den unterschiedlichsten zahlreichen Umgebungs-"Biome" wie Wälder, Wüsten, Dschungel und unterirdische Lavahöhlen. Auch der ein oder andere Kampf zum Beispiel gegen Kobolde, Drachen und  Einhörner gehört dazu. Dabei helfen Waffen und Rüstungen, die man finden oder aus selbst abgebauten Ressourcen herstellen kann. Aber Achtung, die Bossgegner sind nicht zu unterschätzen. Insbesondere im Nachtzyklus sind die Gegner stärker und zahlreicher.

Das Spiel bietet spontane Ereignisse, zerstörbare Umgebungen und eine Unmenge an Baumöglichkeiten. Spaß und Spannung sind garantiert!