Zwei Frauen musizieren

Hamburger Märchentage: Die Braut des Eisriesen

Hamburger Märchentage in der Bücherhalle Fuhlsbüttel: Ungewohnte Klänge lockten am 8. November 2019 die Zuschauer in die Kinderbibliothek. In flackerndem Kerzenschein, von Harfenklängen begleitet, begann die Geschichte "Die Braut des Eisriesen oder wie Thor seinen Hammer verlor und doch wiedergewann".

Mit dem Ruf der Hörner wurden kleine und große Zuhörer nach Asgard entführt, wo sich die spannende Geschichte vom mächtigen Thor, dem listigen Loki, einer sehr verärgerten Göttin und einem besonders hässlichen Eisriesen entspann.

Begleitet von Bildern und Musik präsentierten Katrin Runge-Neumann und Meike Lüßmann von TriScurria ein spannendes Zuhörerlebnis, welches das Publikum in die Welt der Wikinger entführte.