Bücherhallenveranstaltung mit Illustratorin

"Was ist denn hier passiert?"

Zu den schönsten Erlebnissen in der Bücherhalle gehören Autor*innen-Lesungen. Lange mussten wir pandemiebedingt darauf verzichten - umso schöner war es, als die Hamburger Illustratorin Julia Neuhaus im Oktober in der Bücherhalle Fuhlsbüttel zu Gast war. Mit im Gepäck hatte sie ihr Buch "Was ist denn hier passiert?" (Tulipan, 2015). Zusammen mit ihrem Mann Till Penzek erschuf Frau Neuhaus ein unglaublich lustiges Buch, dass mit völlig schrägen und absurden Szenen, ganz ohne Text daherkommt.

Eine Lesung mit einem textlosen Buch? Ja, das geht! Frau Neuhaus zeigte einzelne Szenen aus ihrem Buch auf der Leinwand und fragte die Kinder: "Was ist denn hier passiert?". Die Kinder hatten großartige und überaus fantasievolle Ideen. Was wirklich in den einzelnen Szenen passiert ist, sahen die Schüler*innen dann in kurzen, musikuntermalten Videosequenzen, die über QR-Codes aufgerufen werden können.

Eine unterhaltsame Veranstaltung, die den Kindern einer 3. Klasse der benachbarten Schule Ratsmühlendamm kreative Ideen, witzige Vorschläge und herzhafte Lacher entlockte!