Bücherhalle Farmsen: Spieletipp September 2016: "Wär ich doch der Hahn im Korb"

Ein lustiges, konzentrationsförderndes Familienspiel für 2 – 6 Spieler ab 5 Jahren.

Bei diesem Spiel beginnt der Spaß damit, dass jeder Spieler das Geräusch eines pickenden Huhns nachahmen muss. Jeder erhält eine "Herzblatt- Karte", die er anschaut und verdeckt vor sich hinlegt sowie 8 Huhn-Karten, die gut sichtbar abgelegt werden, damit sich jeder die Abbildungen einprägen kann. 

Spiel-Titelbild_ Hahn im Korb

Nun kann die Regenwurmjagd beginnen. Dabei darf jeder nur mit einer Hand ein einzelnes Plättchen aus dem verdeckt liegendem Haufen von Regenwurmplättchen nehmen. Nach Betrachten und Abwägen wird entschieden, ob man es behält oder zurücklegt, denn vor jedem Spieler dürfen nur 2 Plättchen liegen!

Die Plättchen haben unterschiedliche Werte. Die Punkte sind wichtig bei der Endrunde. Wenn ein Spieler mit einem lauten "Kikeriki" die Runde beendet, darf keiner weiter auf Regenwurmjagd gehen .Der Rufer nimmt sich die Huhn-Karten, die seinen Würmern entsprechen. Gemeinsam überprüfen die Spieler, ob die Würmer mit den Huhn-Karten übereinstimmen. Wer einen Fehler gemacht hat, erhält ein "gebrochenes Herz"-Plättchen. Gewinner ist derjenige mit den meisten Punkten.

Am meisten gefällt mir bei diesem Spiel das Nachahmen der Hühner. Das stelle ich mir sehr witzig vor, vor allem, wenn alle vertieft sind und plötzlich ein unüberhörbares "Kikeriki" ertönt. Ein großer Spaß für die ganze Familie!