Bücherhalle Farmsen: Spieletipp August 2017: "Monster-Pups"

Ein Spiel rund um ein Monsterklo für 2-4 Spieler von 5 bis 99 Jahren. Dauer etwa 20 Minuten.

Unter den neuen empfehlenswerten Brettspielen ragt dieses Monsterspiel besonders hervor, weil das Thema "Toilette" meistens als Tabu gilt. "Darüber spricht man nicht" oder ähnliche Aussagen hört man dann von vielen Erwachsenen. Für Kinder ist es aber ein Spaß, über das Pupsen zu scherzen. Es ist erfrischend, wie natürlich Kinder mit Menschlichem umgehen. 

Spieldeckel _Monster-Pups_

Das Zubehör umfasst einen Spielplan, Monsterklos, eine Drehscheibe, 4 Monsterspielfiguren / 4 Ablagetafeln, 24 Monsterchips, je einen Symbol- und Farbwürfel, 30 Pupse und einen Pömpel (Haushalts-Saugglocke).

Das Ziel besteht darin, als Erster die drei Klopapierrollen unter seinen Monsterchips aufzudecken. Mit dem Farb- und dem Symbolwürfel wird gewürfelt, was zu tun ist. Der Farbwürfel bestimmt, auf welcher Toilette das Monster des Spielers versucht, einen Pups loszuwerden. Wenn der Symbolwürfel einen Pfeil anzeigt, dann tritt der Pömpel in Aktion. Das bedeutet, auf dem Spielbrett wird ein Feld verschoben und jeder lauscht, ob etwas zu hören ist. Ist nichts zu hören, wird weitergespielt. Habt ihr etwas gehört? Dann hat ein Monster einen Pups fahren lassen. Und der Spieler darf einen Monsterchip umdrehen und hat die erste Klopapierrolle erwischt. Glückwunsch, nur weiter so!