Bücherausstellung Antisemitismus

08.06. – 31.07.2021

Bücherhalle Harburg
Eintritt frei

Antisemitismus ist eine der ältesten Formen der Diskriminierung, Ausgrenzung und Verfolgung. Noch immer stellt der Antisemitismus eine Bedrohung für unsere Gesellschaft dar und ist weit verbreitet. Auch in Deutschland steigt die Zahl antisemitischer Vorfälle in den letzten Jahren an.

Eine aktuelle Bücherausstellung in der Bücherhalle Harburg präsentiert an verschiedenen Orten der Bibliothek eine Auswahl an Literatur gegen Antisemitismus. Damit möchte die Bücherhalle Harburg ein Zeichen setzen und dazu einladen, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen.

Corona-Schutzmaßnahmen

Für den Besuch von Veranstaltungen gelten die gleichen Regeln wie für den Besuch unserer Bibliotheken. Bitte besuchen Sie uns nur, wenn Sie sich gesund fühlen. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (ab 7 Jahren) ist für die Dauer des gesamten Aufenthaltes Pflicht.

Wir wahren die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln. Wir erheben die Kontaktdaten aller Besucher*innen unserer Veranstaltungen. 

Mehr zu unseren Corona-Schutzmaßnahmen

Veranstaltungsort

Bücherhalle Harburg
Eddelbüttelstraße 47a
21073 Hamburg

Eintritt frei

040 / 77 29 23
harburg@buecherhallen.de