Illustration: Kind vor einem Banner mit Apps

"Kinderschutz im Internet - Tipps zur Medienerziehung in der Familie"

Sa, 19.10.2019

11:00–14:00 Uhr · Bücherhalle Harburg
Eintritt frei!

Kinder und Jugendliche sind gerne im Netz, tauschen sich online aus und nutzen aktiv vielfältige Social-Media-Kanäle. Doch dort stoßen sie leider auch auf problematische Inhalte, machen ungewollte Kontakte oder treffen auf Werbung und Abzock-Angebote. Davor muss man sie schützen. Kinder- und Jugendschutzsoftware hilft dabei!

Am Info-Stand von "Kinderschutz im Internet" erhalten Sie nützliches Hintergrundwissen und praktische Hilfestellung - für Eltern, Großeltern, Lehrer und Pädagogen.

Egal ob zu Hause am PC oder unterwegs mit dem Smartphone oder Tablet, technische Schutzvorkehrungen wie Filterprogramme oder eingeschränkte Zugriffsoptionen können an unterschiedlichen Gerätetypen vorgenommen werden. Da ist für jeden was dabei – einfach und schnell umzusetzen!

Zudem gibt es Tipps und Tricks rund um den sicheren Einstieg ins Internet – Von Kindersuchmaschinen bis hin zum Internet-ABC und zu allen weiteren Fragen zur Medienerziehung in der Familie.

"Kinderschutz im Internet" ist ein Angebot der Bücherhallen Hamburg in Kooperation mit scout der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA HSH).

Von 11 - 14 Uhr können Sie sich direkt in der Bücherhalle Harburg zu diesem Thema informieren und beraten lassen.

Corona-Schutzmaßnahmen

Für den Besuch von Veranstaltungen gelten die gleichen Regeln wie für den Besuch unserer Bibliotheken. Bitte besuchen Sie uns nur, wenn Sie sich gesund fühlen. Eine Mund-Nasen-Bedeckung müssen Sie tragen, wenn Sie sich im Raum bewegen.

Wir wahren die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln, ein Unterschreiten des Abstands ist nur gegeben, wenn Sie einverstanden sind. Wir erheben die Kontaktdaten aller Besucher*innen, die unsere Veranstaltungen besuchen.

Mehr zu unseren Corona-Schutzmaßnahmen

Zurück