"Die FakeHunter" – Planspiel

Di, 08.02.2022

10:00–12:00 Uhr · Jugendbibliothek Hoeb4U
Eintritt frei

Im Rahmen des europaweiten stattfindenden Safer Internet Day bieten wir einen Workshops zu Fake News an.

Mit dem Planspiel "Die FakeHunter" geht die Zentralbibliothek Hamburg neue Wege, um Jugendliche für Fake News zu sensibilisieren. Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse lernen im Workshop, Falschinformationen zu erkennen. In Teams werden sie detektivisch tätig und überprüfen Online-Meldungen eines fiktiven Nachrichten-Portals mittels unterschiedlicher Tools und Quellen. Das Ziel: Fakt oder Fake aufzudecken.

Zielgruppe: 8. – 10. Klasse. Bitte melden Sie Ihre Klasse bis zum 01. Februar 2022 an: E-Mail service@buecherhallen.de 

Ort: Achterdeck und Oberdeck, E3

Diese Veranstaltung wird auch online angeboten.

Corona-Schutzmaßnahmen

Für die Teilnahme an Veranstaltungen in der Bibliothek gilt für alle Personen ab 16 Jahren das 2G-Plus-Zugangsmodell. Das heißt Geimpfte und Genesene müssen zusätzlich zu amtlichem Lichtbildausweis und ihrem Impfnachweis oder ihrer Genesenen-Bescheinigung (die mindestens 28 Tage, jedoch nicht älter als ein halbes Jahr vor Veranstaltungsdatum ist), einen aktuellen, negativen Corona-Test vorlegen.

Von der Testpflicht ausgenommen sind:

  • Schülerinnen und Schüler bis einschließlich 15 Jahre
  • Personen, die einen Nachweis über eine Auffrischimpfung (Booster-Impfung) vorlegen
  • geimpfte Personen, die nach ihrer vollständigen Impfung erkrankt und genesen sind und über einen Genesennachweis verfügen.

Die Dialog in Deutsch-Gesprächsgruppen finden weiter unter 2G-Bedingungen statt.

Für begleitende Erzieher*innen und Lehrkräfte bei Kitagruppen und Schulklassen gilt die 3G-Regel.

Bei allen Veranstaltungen ist das Tragen einer medizinischen Maske (ab 6 Jahren) Pflicht. Sie haben weiterhin die Möglichkeit Abstand zu halten. Wir wahren die geltenden Hygieneregeln.

Wir erheben die Kontaktdaten aller Besucher*innen unserer Veranstaltungen