Autorin Kirsten Boie

Aktionstag mit Kirsten Boie

Am 17. August 2019 feierten die Bücherhallen Hamburg mit einem Aktionstag ihr 100-jähriges Stiftungsjubiläum.

Aus diesem Anlass waren alle Bücherhallen am Samstag geöffnet. Auch die, die es sonst nicht sind. In der Bücherhalle Hohenhorst konnten Anhänger und Ohrringe aus Bügelperlen gebastelt werden und es gab eine Verlosung des Bücherhallenspiels Plietsch. Um 12 Uhr las die bekannte und beliebte Kinderbuchautorin Kirsten Boie aus ihrem Buch "Vom Fuchs, der ein Reh sein wollte" und zog kleine und große Besucher in ihren Bann.

Der kleine Fuchs Fuchs Blau-Auge, verliert seine Mutter und ist plötzlich ganz allein im Wald. Zum Glück nimmt sich Mama Reh ihm an. Blau-Auge gibt in seiner neuen Familie alles, um ein tolles Reh zu sein. Als aber plötzlich die kleine Maus verschwindet und kurz darauf das Rehkitz Vielpunkt, wird Blau-Auge verdächtigt, etwas damit zu tun zu haben. Wie es wohl ausgeht? Wer das wissen möchte, kann sich das Buch in jeder Bücherhalle ausleihen.

Im Anschluss an die Lesung verloste Kirsten Boie Ritter Trenk-Tatoos, für alle, die ihre Fragen zum Buch beantworten konnten. Jeder der mochte, konnte sich dann noch einen Button vom kleinen Blau-Auge selber machen.

Der gelungene, aufregende Vormittag mit Kirsten Boie hat allen Besuchern viel Spaß gemacht.