Autorin mit ihrem Buch

Reiseführer für Tiere

In einer unterhaltsamen Lesung mit vielen Mitmachelementen und Musik, präsentierte Autorin Inga Marie Ramcke am 6. November 2019 in der Bücherhalle Holstenstraße ihren "Reiseführer für Tiere".

Das informative Kindersachbuch mit ansprechenden Illustrationen von Tonia Wiatrowski begeisterte die anwesenden Zweitklässler auf Anhieb. Auf einer Weltkarte verfolgten sie die Reisen von Aal, Monarchenfalter und Waschbär. Insgesamt werden 25 Tierarten und ihre unterschiedlichen Reisevariationen vorgestellt. Während die einen Seereisen bevorzugen, unternehmen andere Flug-, Wander- oder Städtereisen.

Der Dugong, aufgrund seiner Schwanzform auch Gabelschwanzseekuh genannt, ist ein im Wasser lebendes Säugetier. Mit Ukulele und Gesang, an dem sich die Kinder vergnügt beteiligten, wurde der im Koffer schlafende Dugong (eine Handpuppe) geweckt. Er erzählte Wissenswertes aus seinem Leben und dann durfte Inga Marie Ramcke das Kapitel über seine Lebensgewohnheiten vorlesen.

Das zweite reiselustige Tier, das sich vorstellte, war Harold, eine Bettwanze aus New York. Harold wollte gern das Kapitel über sich und seine Städtereisen selbst vorlesen. Allerdings stellte sich heraus, dass er zwar ein begnadeter Geschichtenerzähler mit viel Fantasie ist, aber leider nicht lesen konnte.

Auch wenn die Kinder die Leidenschaft des Dugongs (Knutschen, igitt!) nicht unbedingt teilten, war er ihnen aber deutlich sympathischer als die Bettwanze.

Wer mehr über die Reisen der Tiere erfahren möchte, sollte entweder einmal selbst eine der mitreißenden Veranstaltungen mit Inger Marie Ramcke besuchen, oder sich das Buch "Reiseführer für Tiere" in der Bücherhalle ausleihen.

Die Veranstaltung wurde vom Bezirk Altona gefördert.