Theateraufführung mit einer blauen und einer gelben Socke

Sockentheater

Im Rahmen des Sommerferienprogramms 53° waren in der Bücherhalle Holstenstraße Socken zu Gast!

Diese teilten ein gleiches tragisches Schicksal – ihre jeweilige Partnersocke war verlorengegangen, die eine in der Waschmaschine, die andere am Elbstrand! Doch während die gelbe Socke darüber untröstlich war, bemühte sich die blaue Socke um eine neue Freundschaft, obwohl sie so verschieden waren. Ganz andere Farbe! Die eine fröhlich, die andere traurig!

Endlich gelang es der blauen Socke, die gelbe Socke zu einem Abenteuer in der Waschmaschine zu überreden und heraus kam etwas ganz Ungewöhnliches - der Beginn einer wunderbaren Freundschaft!

Die warmherzige lustige Geschichte über das Anderssein und wie sich daraus eine Freundschaft entwickeln kann, wurde lebendig als Tischtheater erzählt.

Die Kinder folgten gebannt der Geschichte der ungleichen Socken und malten im Anschluss eigene Sockenbilder, die sie natürlich nach Hause mitnehmen durften.