Das Empathie Mobil

Do, 28.10.2021

14:30–18:00 Uhr · Bücherhalle Holstenstraße
Ab 18 Jahren · Eintritt frei

Im Rahmen der Altonaer Vielfaltswoche haben wir das Momentmal-Team mit seinem Empathie Mobil zu Gast.

Besucher*innen können an einem mobilen Schreibatelier mit historischen Schreibmaschinen Platz nehmen und mit einem selbst erdachten Tagebucheintrag zu einer unbekannten Person, deren Lebenssituation kurz skizziert ist, einen Perspektivwechsel vornehmen.

Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit der VHS Hamburg & #dubisthier -Mit Zivilcourage gegen Hass im Netz- durchgeführt. #dubisthier ist ein Kooperationsprojekt von ichbinhier e.V. und den Bücherhallen Hamburg, gefördert im "Fonds hochdrei – Stadtbibliothek verändern" der Kulturstiftung des Bundes.

Weitere Bücherhallen-Veranstaltungen zur Vielfaltswoche:

Corona-Schutzmaßnahmen

Gültig ab 29.11.2021

Für die Teilnahme an Veranstaltungen in der Bibliothek müssen wir in Verbindung mit einem amtlichen Lichtbildausweis prüfen, ob Sie geimpft oder genesen sind (Vorlage Impfausweis oder Genesen-Bescheinigung, die mindestens 28 Tage, jedoch nicht älter als ein halbes Jahr vor Veranstaltungsdatum ist). Für begleitende Erzieher*innen und Lehrkräfte bei Kitagruppen und Schulklassen gilt die 3G-Regel.

Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre benötigen keinen Nachweis. Im Zweifel bitten wir um einen amtlichen Lichtbildausweis, um Altersangaben zu prüfen.

Nach dem Einnehmen der Plätze können Masken abgenommen werden. Sie haben weiterhin die Möglichkeit Abstand zu halten. Bei Veranstaltungen, an denen überwiegend Kinder und Jugendliche teilnehmen, ist das Tragen einer medizinischen Maske (ab 7 Jahren) Pflicht.

Wir wahren die geltenden Hygieneregeln. Wir erheben die Kontaktdaten aller Besucher*innen unserer Veranstaltungen.