Illustratorin und von ihr gestaltetes Buchcover

"Traumstunde mit Zebra" - Workshop mit Kerstin Meyer

Im Rahmen von Seiteneinsteiger, dem Lesefest für Kinder und Jugendliche, hatte die Illustratorin Kerstin Meyer am Morgen des 24. Oktober 2019 eine 2. Grundschulklasse der Schule Burgunderweg in die Bücherhalle Lokstedt zu einem Workshop eingeladen.

Nachdem Kerstin Meyer sich und ihren Beruf vorgestellt hatte, wurde es richtig gemütlich. Die 19 Jungen und Mädchen durften in die aus Tischen und Tüchern gebaute Höhle im Gruppenraum krabbeln. In der Mitte wurden die Illustrationen von Kerstin Meyer per Smartphone an die Höhlenwand geworfen - dazu las sie einige Kapitel aus dem Buch "Das Zebra unter dem Bett" von Markus Orths vor.

Die lustige Geschichte vom Zebra Bräuninger (welch seltsamer Name), das eines Morgens unter Hannas Bett auftaucht und sprechen kann (!), ließ die Kinder immer wieder laut auflachen. Als die Konzentration nachließ, wurden gemeinsam einige Auflockerungsübungen gemacht, bevor rätselhafte Papierstücke verteilt wurden.

Aus diesen schwarzen und weißen Papierstreifen wurde, ähnlich einem großen Puzzle, gemeinsam ein Zebra gelegt. Das war gar nicht so einfach, wie man vielleicht glaubt, sondern erforderte höchste Konzentration. Gemeinsam wurde ausprobiert, gedreht und gewendet und schließlich stolz, das fertige Zebra präsentiert.

Nach einer weiteren Leseprobe durften die mitgebrachten Brote ausgepackt und bei einem Picknick in der Höhle verspeist werden, denn inzwischen waren alle Kinder hungrig geworden. Und wie die Geschichte weitergeht, erfahren die Kinder in der Schule, wo das Buch weitergelesen wird.