Fichte, Hubert

Schwarz-Weiss-Foto eines Mannes

Hubert Johannes Fichte wurde 1935 in Perleberg geboren. Unterbrochen von einem einjährigen Aufenthalt in einem Waisenhaus in Süddeutschland während des Krieges, lebte er gemeinsam mit seiner Mutter bei den Großeltern in Hamburg-Lokstedt.

Schon als Schüler spielte er im Hamburger Schauspielhaus und im Thalia-Theater kleine und größere Rollen. In der Zeit nach 1949 prägte ihn die Bekanntschaft mit Hans Henny Jahnn. Nach der Schule arbeitete Fichte kurz für den Rundfunk. Die Jahre darauf verbrachte er an verschiedenen Orten in Frankreich, in Norddeutschland und in Schweden.

Zurück in Deutschland, begegnete er 1961 Leonore Mau. 1962 zog Fichte nach Hamburg zurück, entdeckte die Neustadt-Kneipe "Palette" und veröffentlichte 1963 sein erstes Buch. Weitere Bücher, Rundfunkproduktionen und Fernreisen folgten. Sein Großprojekt "Die Geschichte der Empfindlichkeit" wurde erst nach seinem Tod im März 1986 veröffentlicht.

28 Medien