Vielfältige Sockenmonster

Sockenmonster

Am 12. Februar 2019 begeisterte die ideenreiche Grafikerin Kerstin Ploß in der Bücherhalle Mümmelmannsberg eine 1. Grundschulklasse mit ihrem Sockenmonster-Workshop.

Mit ihrer freundlichen lockeren Art nahm sie die Kinder gleich für sich ein. Nach einer kurzen Präsentation des wirklich vielfältigen Materials ging es auch schon los. Jedes Kind konnte sich eine Socke aussuchen und mit verschiedenen Dingen verschönern.

Ob wilde Wuschelfrisur, geflochtene Zöpfe, ein-, zwei- oder dreiäugig, mit Fühlern oder Antennen, scharfe Zähne, Ketten, Haarschmuck, Hüte – der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt. Jeder konnte sein Sockenmonster ganz nach eigenem Geschmack kreieren und am Ende waren alle sehr zufrieden mit ihren ganz unterschiedlichen Sockenmonstern. Auch die begleitenden Lehrer waren total begeistert und fragten an, ob man diesen Workshop noch mal wiederholen könnte. Bevor die Kinder wieder zurück zur Schule gingen, zeigte Frau Ploß ihnen noch einige Tricks, zum Beispiel wie man mit so einem Sockenmonster spricht und wie man es mit der Hand bewegt, um eine kleine Theateraufführung zu machen.

Eine tolle Veranstaltung, die Kreativität und spielerisch Sprachförderung förderte.