Gaming in der Bücherhalle

Kulturtage Süderelbe

Im Rahmen der Kulturtage Süderelbe bot die Bücherhalle Neugraben vom 19. Oktober bis 04. November 2018 ein buntes Veranstaltungsprogramm.

Gestartet wurde am 19. Oktober mit Gaming. An der Nintendo Switch konnte man sich wilde Mario-Kart Rennen liefern. Menschen ab 12 Jahren konnten mit der PlayStation 4 und der dazugehörenden Virtual-Reality Brille in unbekannte, virtuelle Welten abtauchen. Ein großer Spaß, sowohl für Konsolen-Unerfahrene als auch für Gaming-Profis!

Am 24. Oktober war das "Tandera – Theater mit Figuren" zu Gast und präsentierte das Puppentheater "Frieda und Frosch". Sowohl die zahlreichen Kinder in der gut besuchten Veranstaltung, als auch deren Eltern waren von dem Stück, in dem es um Freundschaft und Unterschiedlichkeit geht, begeistert. Schon Kleinkinder ab 3 1/2 Jahren konnten der Handlung gut folgen, da sie viele Situationen aus eigenem Erleben kannten.

Unter dem Thema "Südafrika in Zeiten des Wassermangels", berichtete Dr. Hans Christoph Bill, Fairhandelsberater für Hamburg, am 25. Oktober von seiner Reise nach Südafrika. An die Kooperationsveranstaltung mit Neugraben FAIRändern, schloss sich eine lebhafte Diskussionsrunde an.

Am Freitag, den 26.10. hatten kleine und große Künstler die Möglichkeit, gemeinsam ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Mit Bügelperlen wurden Schlüsselanhänger, Untersetzer und fantasievolle Figuren gestaltet.

Wie jeden Donnerstag fand am 01. November das Vorlesen für Kinder mit der Lesewelt Hamburg e.V. statt. Die ehrenamtlichen Vorleser lesen Kindern im Alter von vier bis zehn Jahren einmal wöchentlich in der Bücherhalle vor. Zwei Tage später, am 03. November hatten die Ehrenamtlichen des Süderelbe-Archivs zum offenen Treffpunkt eingeladen und informierten über das Archiv und ihre Arbeit.

Zum Abschluss der vielfältigen Kulturtage lud der Tierökologe, Autor und Fotograf Micha Dudek am 4. November zu einer Kooperationsveranstaltung mit der Loki Schmidt Stiftung ein. Im Mittelpunkt der Veranstaltung "Wölfe und Raben – von Hamburg bis Yellowstone" standen faszinierende Foto- und Filmaufnahmen von Wölfen, die Micha Dudek in Deutschland und in den USA gemacht hat.