Bloggerin Marlene Hellene

Autorenlesung: "Man bekommt ja so viel zurück"

"Ich bin eine von vielen Betroffenen. Ich bin genauso verzweifelt, genervt, wütend, müde, amüsiert und voller Liebe für meine Kinder. Den gezückten Zeigefinger lasse ich in der Tasche. Dafür erzähle ich ein paar Geschichten aus meinem Alltag und rufe auf diese Weise all den ebenso müden, entnervten, liebenden anderen Eltern-Menschen zu: Wir sitzen alle in einem Boot. Wir können nicht in Ruhe schlafen, essen oder auf Toilette gehen, also lasst uns wenigstens zusammen lachen!"

Am Abend des 30. Oktober 2018 war die Bloggerin und Twitter aktive Autorin Marlene Hellene, im Rahmen einer Veranstaltung des Rahlstedter Kulturvereins, zu Gast in der Bücherhalle Rahlstedt.

Die junge Mutter aus Karlsruhe, die mit bürgerlichem Namen eigentlich Marlene Ottendörfer heißt, las aus ihrem neuen Buch und gab ihrem Publikum unterhaltsame und teilweise allzu bekannte Einblicke in ihren Familienalltag. "Man bekommt ja so viel zurück: Leitfaden für verwirrte Mütter" erzählt vom dringenden Wunsch, endlich Mama zu werden und der Realität des tatsächlichen Mama-seins. Die aufgeschriebenen Gedanken und Erfahrungen von Marlene Hellene waren so treffsicher erzählt, dass man sich ein lautes Lachen definitiv nicht verkneifen konnte.