Quartett

eVideo

Inhalt: Cecily (PAULINE COLLINS), Reginald (TOM COURTENAY) und Wilfred (BILLY CONNOLLY) leben in einer Residenz für ehemalige Opernsänger. Am 10. Oktober findet, wie jedes Jahr, ein Konzert zu Ehren von Verdis Geburtstag statt. Die Ankunft von Opernstar Jean (MAGGIE SMITH), die einst mit Reggie verheiratet war, mischt das Trio ordentlich auf. Sie mimt noch immer die große Diva und weigert sich, beim geplanten Konzert dabei zu sein. Das von vielen sehnsüchtig erwartete einmalige Konzert rückt immer näher, und ohne Jean können Cecil, Wilf und Reggie nicht auftreten. Dustin Hoffman gibt mit diesem Film sein Regie-Debüt. Oscar®-Gewinnerin Maggie Smith, der zweimal nominierte Tom Courtenay, Pauline Collins, Billy Connolly und Michael Gambon sind sein Cast. Dieses lebhafte Ensemble sorgt für große Unterhaltung in einer so feinsinnigen wie turbulenten Komödie über die Liebe und das Leben. Im September 2012 feierte QUARTETT seine Weltpremiere auf dem Toronto International Filmfestival. Schon während der Aufführung wurde QUARTETT mit Szenenapplaus und am Ende mit Standing Ovations gefeiert. Dustin Hoffman war tief bewegt: „Ich bin nun seit 45 Jahren in diesem Geschäft, aber Sie glauben nicht, was mir dieser Moment bedeutet.“ Hauptdarstellerin Maggie Smith dankte Dustin Hoffman für seine Regie: „Es war wundervoll für mich, von einem Schauspieler, den ich so viele Jahre bewundert habe, in Szene gesetzt zu werden – von jemandem, der fühlt, wie wir Schauspieler fühlen. Ich werde für diese außergewöhnliche Erfahrung immer dankbar sein.“ Verdis opulenter Melodienzauber begleitet die überraschungsreiche Geschichte, die von Daniel Schmids international gefeiertem Dokumentarfilm „Il Bacio di Tosca“ aus dem Jahr 1984 angeregt wurde. Der Schauplatz des Geschehens in QUARTETT hat ein berühmtes Vorbild: Die „Casa Verdi“ in Mailand. Verdi selbst hat das Altersheim gestiftet.