Ein kurzer Film über das Töten

DVD

Titel: Ein kurzer Film über das Töten / Regie: Krzysztof Kieslowski; Drehbuch: Krzysztof Piesiewicz, Krzysztof Kieslowski; Musik: Zbigniew Preisner; Kamera: Slawomir Idziak; Schauspieler: Miroslaw Baka, Krzysztof Globisz, Jan Tesarz, Zbigniew Zapasiewicz, Barbara Dziekan, Aleksander Bednarz
Originaltitel: Krótki film o zabijaniu
Person(en): Kieślowski, Krzysztof [DrehbuchautorIn, RegisseurIn] ; Piesiewicz, Krzysztof [DrehbuchautorIn] ; Preisner, Zbigniew [KomponistIn] ; Idziak, Slawomir [Kameramann/Kamerafrau] ; Baka, Miroslaw [SchauspielerIn] ; Globisz, Krzysztof [SchauspielerIn] ; Tesarz, Jan [SchauspielerIn] ; Zapasiewicz, Zbigniew [SchauspielerIn] ; Dziekan, Barbara [SchauspielerIn] ; Bednarz, Aleksander [SchauspielerIn]
Produktion: Polen 1988
Sprache: Deutsch. Sprachfassung: Deutsch/Portugiesisch
Originalsprache: Polnisch
Umfang: 1 DVD-Video (84 min) : Bild: 1,66:1
Erschienen: Köln : MORE music and media GmbH & Co. KG, 2007
EAN, ISMN/Preis: 4032989500017 : EUR 16.99
FSK/USK: FSK ab 16
Schlagwörter: Spielfilm Melodram
Anmerkungen: Extras: Interview mit dem Kameramann Slawomir Idziak (Gattaca, Black Hawk Dawn, King Arthur, Harry Potter And The Order of The Phoenix); Original-Kinotrailer

Signatur: UNTERHALTUNG und KREATIVITÄT > Filme Spielfilm A-Z KURZ

Inhalt: In der grauen Öde der polnischen Hauptstadt Warschau bringt ein vereinsamter junger Mann einen Taxifahrer auf brutale Weise um und wird nach dem Todesurteil hingerichtet. Künstlerisch dichte, schauspielerisch eindrucksvolle bildhafte Umsetzung des Fünften Gebotes: Du sollst nicht töten. In schonungsloser Direktheit konfrontiert der Film den Zuschauer mit erschreckenden Bildern, die einer weitergehenden Auseinandersetzung bedürfen, illustriert jedoch dadurch seinen unbedingten Appell für Menschenwürde und Leben. (Quelle: Lexikon des internationalen Films)