Wilde Maus

Blu-ray-Disk

  • Titel: Wilde Maus / Regie: Josef Hader; Drehbuch: Josef Hader; Kamera: Xiaosu Han, Andreas Thalhammer; Schauspieler: Josef Hader, Pia Hierzegger, Georg Friedrich, Jörg Hartmann, Denis Moschitto, Crina Semciuc, Nora von Waldstätten, Maria Hofstätter
  • Reihe: Majestic Collection
  • Person(en): Hader, Josef [Regie] ; Hader, Josef [Drehbuch] ; Han, Xiaosu ; Thalhammer, Andreas ; Hader, Josef [Schauspieler*in] ; Hierzegger, Pia [Schauspieler*in] ; Friedrich, Georg [Schauspieler*in] ; Hartmann, Jörg [Schauspieler*in] ; Moschitto, Denis [Schauspieler*in] ; Semciuc, Crina [Schauspieler*in] ; Waldstätten, Nora von [Schauspieler*in] ; Hofstätter, Maria [Schauspieler*in]
  • Produktion: Österreich/Deutschland 2017
  • Sprache: Deutsch. Sprachfassung: Deutsch/österreichische Originalfassung. Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte
  • Originalsprache: Deutsch
  • Umfang: 1 Blu-ray Disc (99 min) : Bild: 2,35:1. Ton: DTS-HD MA 5.1
  • Erschienen: Frankfurt am Main : Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany GmbH, 2017
  • EAN, ISMN/Preis: 4010232070760 : EUR 14.99
  • FSK/USK: FSK ab 12
  • Schlagwörter: Spielfilm Komödie ; Spielfilm Melodram
  • Anmerkungen: Extras: Making of; Gespräch mit Josef Hader und Bilderbuch-Sänger Maurice Ernst; Weltpremiere auf der Berlinale; Outtakes; Promo-Clips; nicht verwendete Szenen; Original Kinotrailer
  • Signatur: UNTERHALTUNG und KREATIVITÄT > Filme
  • Spielfilm A-Z WILD

Inhalt: Könige werden zuvorkommend behandelt! Das ist zumindest Georgs (Josef Hader) Ansicht, der seit Jahrzehnten als etablierter Musikkritiker für eine Wiener Zeitung schreibt. Doch dann wird er überraschend von seinem Chefredakteur (Jörg Hartmann) gekündigt: Sparmassnahmen. Seiner jüngeren Frau Johanna (Pia Hierzegger), deren Gedanken nur um ihren nächsten Eisprung und das Kinderkriegen kreisen, verheimlicht er den Rausschmiss und sinnt auf Rache. Dabei steht ihm sein ehemaliger Mitschüler Erich (Georg Friedrich) zur Seite, dem Georg in seiner neu gewonnenen Freizeit hilft, eine marode Achterbahn im Wiener Prater wieder in Gang zu setzen. Georgs nächtliche Rachefeldzüge gegen seinen ehemaligen Chef beginnen als kleine Sachbeschädigungen und steigern sich, zu immer gröser werdendem Terror. Schnell gerät sein bürgerliches Leben völlig aus dem Ruder.