Arthur und Claire

Blu-ray-Disk

  • Titel: Arthur und Claire / Regie und Drehbuch: Miguel Alexandre ; Drehbuch: Josef Hader ; Musik: Stefan Broedner, Lorenz Peragine mit Eastern Rain ; Kamera: Katharina Dießner ; Schauspieler: Josef Hader, Hannah Hoekstra, Rainer Bock, Florence Kasumba, Errol Trotman-Harewood, Guy Clemens, Stella McCusker, Marijtje Rutgers, Ruben Brinkman, Pepijn Schoneveld, Matthias Emberger, Daron Yates, Robert Porter Templeton
  • Person(en): Alexandre, Miguel [Regie] ; Hader Josef [Drehbuch, Schauspieler*in] ; Broedner, Stefan [Komposition] ; Peragine, Lorenz [Komposition] ; Dießner, Katharina [Kamera] ; Hoekstra, Hannah [Schauspieler*in] ; Bock, Rainer [Schauspieler*in] ; Kasumba, Florence [Schauspieler*in] ; Trotman-Harewood, Errol [Schauspieler*in] ; Clemens, Guy [Schauspieler*in] ; McCusker, Stella [Schauspieler*in] ; Rutgers, Marijtje [Schauspieler*in] ; Brinkman, Ruben [Schauspieler*in] ; Schoneveld, Pepijn [Schauspieler*in] ; Emberger, Matthias [Schauspieler*in] ; Yates, Daron [Schauspieler*in] ; Templeton, Robert Porter [Schauspieler*in]
  • Produktion: Deutschland / Österreich / Niederlande 2017
  • Sprache: Deutsch. Sprachfassung: Deutsch, Deutsch Audiodeskription. Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte
  • Originalsprache: Deutsch
  • Umfang: 1 Blu-ray Disc (99 min) : Bild 2,40:1. Ton: DTS-HD MA 5.1
  • Erschienen: München : Universum Film GmbH, 2018
  • EAN, ISMN/Preis: 4061229012713 : EUR 14.99
  • FSK/USK: FSK ab 12
  • Schlagwörter: Spielfilm Komödie ; Spielfilm Melodram
  • Anmerkungen: Extras: Interviews mit Cast & Crew
  • Signatur: UNTERHALTUNG und KREATIVITÄT > Filme
  • Spielfilm A-Z ARTH

Inhalt: Zwei lebensmüde Menschen, ein nörgelnder, todkranker Wiener und eine impulsive, aber zutiefst traumatisierte Holländerin, lernen sich in einem Hotel in Amsterdam kennen und streifen gemeinsam durch die Nacht. Die anfängliche Abneigung weicht gegenseitigem Interesse und die angespannte Stimmung des Beginns wandelt sich in Vertrautheit. Unterhaltsame Tragikomödie, die das gewichtige Todesthema immer wieder durch Ironie und schwarzen Humor auffängt. In den beiden Hauptrollen hervorragend gespielt. (Katholischer Filmdienst)