Sex, Death & The Infinite Void

CD

Creeper

  • Titel: Sex, Death & The Infinite Void / Creeper
  • Person(en): Gould, Will [Komposition, Gesang, Textdichter*in] ; Miles, Ian [Instrumentalmusik, Komposition, Textdichter*in] ; Greenwood, Hannah [Instrumentalmusik, Komposition, Textdichter*in] ; Scott, Sean [Instrumentalmusik] ; Bratton, Dan [Instrumentalmusik] ; Burdett, Oliver [Instrumentalmusik]
  • Organisation(en): Creeper [Komposition]
  • Sprache: Englisch
  • Originalsprache: Englisch
  • Umfang: 1 CD (39:58 Min.) + 1 Booklet (8 ungezählte Seiten)
  • Erschienen: London, UK : Roadrunner Records UK ; Warner Music UK Ltd., 2020
  • EAN, ISMN/Preis: 0190295283933 : EUR 17.99
  • Schlagwörter: Gothic Rock / Punk / CD
  • Anmerkungen: Texte abgedruckt Enthält: Hallelujah!. Be My End. Born Cold. Cyanide. Celestial Violence. Annabelle. Paradise. Poisoned Heart. Thorns Of Love. Four Years Ago. Holy War. Napalm Girls. The Crown Of Life. Black Moon. All My Friends
  • Signatur: MUSIK und TANZ > Rock / Pop / Jazz CDs
  • muc R 2 CREE Rock, Pop

Inhalt: Creeper sind für die überbordend fantasievollen Welten bekannt, die sie mit ihrer Musik transportieren - und auch das kommende Album wird keine Ausnahme machen, das suggeriert schon der Titel: Sex, Death and The Infinite Void. 2014 in Southampton gegründet und beeinflusst von dem wechselseitigen Mitwirken der Bandmitglieder in der lokalen Hardcore-Szene und einer Liebe zu Punk und Glamrock, sagt Sänger Will Gould heute nicht ohne Stolz: Creeper wurde aus dem Wunsch heraus geboren, ein Fantasy-Element in den Punkrock einzubringen, etwas, von dem wir fanden, dass es durch all die Karohemden tragenden Emobands verloren gegangen war. Wir wollten etwas Extravagantes erschaffen, das Pomp hat. Der Nachfolger ihres Debütalbums Eternity, In Your Arms ist folgerichtig ein Konzeptalbum, das lose auf Goulds Leben basiert: Junge zieht in neue Stadt, gerät auf die schiefe Bahn, verliebt sich - und die Welt, wie sie sie kannten, endet. Man blickt durch die Linse eines farbenfrohen und sentimentalen Americana eines Bruce Springsteen und Roy Orbison, mit dem theatralischen Glamour von Marc Bolan und T-Rex. Mit stürmischen Gruppenrefrains, eleganten Rat-Pack-Stil und einem goldenen Hauch von modernem Country ist das Album eine cineastische Reise. (jpc)