Junge bastelt

Junge bastelt mit 3D-Druck-Stift

3D-Druck-Aktion

Am Nachmittag des 04. Mai 2018 hatte die Bücherhalle Volksdorf zu einer Schnupperstunde mit 3D-Drucker eingeladen. Drei Mitarbeiterinnen der Bücherhallen boten Interessierten die Gelegenheit, einem 3D-Drucker bei der Arbeit zuzuschauen und selbst aktiv zu werden.

Trotz sommerlicher Temperaturen waren rund 30 kleine und große Besucher der Einladung gefolgt und hatten sich pünktlich im Workshop-Bereich der frisch ins Obergeschoss des Centers "Unser Viertel" eingezogenen Bücherhalle Volksdorf eingefunden. 

Während der 3D-Drucker durchweg Buchstaben, Zahlen und Sternzeichen druckte, konnten die Teilnehmer selbst an verschiedenen 3D-Druck-Stiften kreativ werden. In kürzester Zeit wurden Ringe mit Hasenmotiv, Pinguine, Stifteköcher, Türme und vieles mehr produziert. Sehr zur Freude einiger Mütter, die mit dem neuen Schmuck beschenkt wurden, denn alle selbst kreierten Objekte durften mit nach Hause genommen werden.

Zwei dieser Stifte werden maximal 40°C warm, sodass das Filament, so heißt das Material, direkt auf die Haut gemalt werden kann. Die anderen Stifte werden bis zu 200°C warm. Hier muss aus Sicherheitsgründen auf einer Plastikunterlage gearbeitet werden. Wegen der heißen Temperaturen und der nicht ganz einfachen Bedienungsweise der Stifte müssen die Teilnehmer mindestens 8 Jahre alt sein. Aber nicht nur die Kinder waren fasziniert, auch viele Erwachsene stellten Fragen rund um das Thema 3D-Druck.