Frau mit Klangschale

Märchenreise mit Elita Carstens

Nikolaus-Überraschung in der Bücherhalle Volksdorf: Märchenerzählerin Elita Carstens unternahm mit zwei 2. Klassen eine winterliche Märchenreise.

Märchen gibt es in allen Ländern und Kulturkreisen. Als die Kinder aufgefordert wurden, ihnen bekannte Märchen zu nennen, wurde schnell deutlich, welche Vielfalt existiert. Unmöglich alle zu kennen. So führte dann die Reise ins Märchenland auch zu Geschichten, die den Mädchen und Jungen noch nicht bekannt waren.

Aber wie reist man eigentlich ins Märchenland? Mit Fantasie! Augen und Münder wurden geschlossen und alle konzentrierten sich auf die Stimme von Frau Carstens. Die Sitzkissen wurden zu Flugobjekten und mit einem kleinen Ruck hoben "die fliegenden Teppiche" ab. Gemeinsam flogen alle aus der Bücherhalle hinaus, über Häuser, Straßen und Wälder hinweg. Sie überquerten die Elbe und blickten von oben auf die tutenden Schiffe und die kreischenden Möwen. Weiter ging es über die Nordsee, bis nach einer langen Zeit in der Ferne Land sichtbar wurde. Mit einem sanften Ruck landeten die Reisenden im Märchenland.

Hier ließ Elita Carstens nun die aufgebauten Holzfiguren mit ihren Märchen lebendig werden. Die Kinder wurden in die Märchenerzählungen einbezogen und konnten zum Beispiel Tierstimmen nachahmen, singen oder spekulieren, wie die Handlung wohl weitergehen würde. Am Ende dieses märchenhaften Vormittags, hatte die Märchenerzählerin die Kenntnisse der Kinder um einige Märchen bereichert.