Storytelling mit Instagram - Audio-visuelles Erzählen auf dem Smartphone

Sa, 21.09.2019

10:00–13:30 Uhr · Bücherhalle Volksdorf
15 bis 99 Jahre · Eintritt frei

Instagram ist eines der erfolgreichsten Sozialen Netzwerke für Fotos und Kurzvideos – und vor allem bei 14 bis 29-Jährigen sehr beliebt. Wenn Sie diese Zielgruppe mit audio-visuellen Inhalten erreichen wollen, ist Instagram das Netzwerk für Sie.

Einen enormen Erfolg erzielte Instagram, als es die 2016 die Funktion "Storys" einführte. Dabei können Nutzer Fotos und Videos hochladen, die jeweils maximal 15 Sekunden angezeigt werden. Mehrere dieser Aufnahmen ergeben – aneinandergereiht – eine Story. Die wird nach 24 Stunden automatisch gelöscht. Deshalb bietet sie Nutzern vor allem die Möglichkeit, Momentaufnahmen zu publizieren. Die Abonnenten werden dadurch angehalten, immer wieder in die Storys hineinzuschauen – bevor sie verschwinden. Und das kommt an: Im Juni 2018 nutzten weltweit 400 Millionen Menschen die Funktion, sechs Monate später waren es schon 500 Millionen täglich.

Dieser Workshop zeigt, wie Sie anregende Instagram-Stories produzieren, um Alltagsgeschichten mit entfernten Freunden zu teilen oder um beruflich Ihre Abonnenten zu fesseln und Ihre eigene Marke stärken.

Die Veranstaltung am 21.9.2019 (Samstag, 10:00 bis 13:30 Uhr) bietet Platz für maximal 10 Interessierte zwischen 15 und 99 Jahren.
Bitte melden Sie sich verbindlich an: vor Ort in der Bücherhalle, telefonisch unter 60 91 22 90 oder per E-Mail an volksdorf@buecherhallen.de

Unser Workshopleiter Bernhard Lill arbeitet als freier Journalist und Dozent, unter anderem an der Hamburger Akademie für Publizistik. Er hat sich auf Online-Journalismus spezialisiert und produziert seit 2014 überwiegend mit dem Smartphone. Davor hat er als Auslandsreporter für deutsche Zeitschriften und Zeitungen (Brigitte, Stern, Zeit) berichtet. Für Radio Bremen hat er ein Mittagsmagazin moderiert und für den BBC World Service in London als freier Redakteur gearbeitet.

Zurück