Lange Nacht der Literatur: Simone Buchholz liest aus Mexikoring

Sa, 07.09.2019

19:00–20:30 Uhr · Bücherhalle Wandsbek
Karten im Vorverkauf 8,00 Euro / 5,00 Euro ermäßigt

Im Rahmen der 6. Langen Nacht der Literatur Hamburg liest Simone Buchholz aus Ihrem preisgekrönten Krimi "Mexikoring".

In Hamburg brennen die Autos. Jede Nacht, wahllos angezündet. Aber in dieser einen Nacht am Mexikoring, einem Bürohochhäuserghetto im Norden der Stadt, sitzt noch jemand in seinem Fiat, als der anfängt zu brennen: Nouri Saroukhan, der verlorene Sohn eines Clans aus Bremen. War er es leid, vor seiner Familie davonzulaufen? Hat die ihn in Brand setzen lassen? Und was ist da los, wenn die Gangsterkinder von der Weser neuerdings an der Alster sterben?

Simone Buchholz, geboren 1972 in Hanau, zog 1996 nach St. Pauli, wegen des Wetters. Sie wurde auf der Henri-Nannen-Schule zur Journalistin ausgebildet und schreibt seit 2008 Kriminalromane. Für Ihren Roman Mexikoring wurde Sie 2019 mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnet.

Zurück