Kinderbuch-Ausstellung

Das bin ich!

Ausgrenzung, Diskriminierung und Intoleranz – das kennen leider oft schon die Jüngsten. Ab dem Kita-Alter und später auch in der Schule machen Kinder Erfahrungen mit Rassismus, weil sie aufgrund ihrer Hautfarbe, Herkunft oder Sprache ausgegrenzt und abgelehnt werden. Bücher können helfen, diese Probleme bewusst zu machen. Sie können uns miteinander ins Gespräch bringen, für das Thema sensibilisieren und Kinder bei einer positiven Identitätsentwicklung unterstützen.

Mit Unterstützung des Quartiersbeirats Reiherstiegviertel konnte die Bücherhalle Wilhelmsburg nun 60 neue Kinderbücher zu diesen wichtigen Themen kaufen. Denn gerade unter dem Aspekt der aktuellen Anti-Rassismus-Diskussion gab es in der Bücherhalle vermehrt Nachfragen von Eltern und Erzieher*innen, die Bilderbücher mit vielfältigen Held*innen und diversen Themen suchen. Gefragt wird nach Büchern, in denen sich nicht-weiße Kinder wiederfinden und die Raum für eine positive Identifikation bieten. Andere Eltern möchten ihre Kinder frei von Vorurteilen erziehen und sie für die Vielfalt in unserer Gesellschaft sensibilisieren.

Mit diesen Büchern wird das bisherige Angebot an vielfältigen, anti-rassistischen Kinderbüchern, die unterschiedliche Lebensrealitäten positiv zeigen, ausgebaut. Vorrangig gekauft wurden Bilderbücher in deutscher und englischer Sprache, aber auch Erzählungen und Kindersachbücher. Alle Bücher sind ab sofort in der Bücherhalle ausleihbar.