Drei Männer sitzen hinter einem Tisch

Tresenschichten und Schanzengeschichten

Zahlreiche Besucher hatten am Abend des 24. Januar 2019 den Weg in die Bücherhalle Wilhelmsburg angetreten, um die Hamburger Comiczeichner Jens Natter und Moritz Stetter und den Musiker Andreas Kampschulte mit ihrer multimedialen Lesung zu erleben.

Nachdem die Künstler ihre "Tresenschichten und Schanzengeschichten" bereits nördlich der Elbe präsentiert haben, kamen sie nun auf die Insel um die Besucher mit einer Mischung aus Lesung, Live-Musik, Soundeffekten und Anekdoten zu begeistern. Im Mittelpunkt des unterhaltsamen Abends standen Natters Stadtteilcomics "Die Schanze" und Stetters Heft "How to order a beer".

Den Künstler später beim Live-Zeichnen zuzuschauen war ebenfalls ein beeindruckendes und faszinierendes Erlebnis. Jeder Besucher, der eines der Werke erwarb, konnte sich das Buch in Form eines Porträts signieren lassen. Und so ein Unikat wollte schon so mancher Gast gern mit nach Hause nehmen.

Jens Natter hat sich bereits einen Namen, mit seiner Graphic Novel von Theodor Storms "Schimmelreiter" gemacht. Zudem veröffentlichte er 2018 die melancholische Comicgeschichte "Der lange Fall zum Aufstieg". Natter arbeitet außerdem als Karikaturist und Schnellzeichner. Über den Boyens Verlag erschien das Stadtportrait "Die Schanze - Stadtteilcomics", ein Comic über das bunte Szeneviertel. Lustig, informativ und geschichtlich zugleich.

Der Illustrator und Comiczeichner Moritz Stetter veröffentliche die Biografien "Bonhoeffer" und "Luther" über das Gütersloher Verlagshaus. Im Knesebeck-Verlag erschien seine Kafka-Adaption "Das Urteil". In seinem Heft "How to order a beer" verarbeitet Stetter seine Erfahrungen und Erlebnisse als Tresenkraft im Hamburger Nachtleben.

Die Veranstaltung wurde vom Bezirksamt Hamburg-Mitte gefördert.