Fahrradreparatur vor der Bücherhale Wilhelmsburg

Zum Fahrrad-Check in die Bücherhalle

In die Bücherhalle geht man nur zum Bücher ausleihen? Nicht im Wilhelmsburger Reiherstiegviertel! Dort wurde auf dem Vorplatz der Bücherhalle Wilhelmsburg eine mobile Fahrrad-Werkstatt installiert, die im Viertel auf reges Interesse stieß.

Kette okay? Beleuchtung intakt? Bremsen richtig eingestellt? Ein Fahrradtechniker prüfte die Drahtesel auf Sicherheit und Funktionsfähigkeit, stellte Gangschaltungen und Bremszüge neu ein und nahm auch einfache Reparaturen vor.

Kund*innen der Bücherhallen konnten bereits vorab einen Termin buchen, was bei den derzeit sehr langen Wartezeiten bei den Fahrradgeschäften von vielen dankbar angenommen wurde. Aber auch wer spontan vorbeikam, wurde nicht weggeschickt. Darüber freute sich besonders ein Fahrradfahrer, der bei einer Tour durch Wilhelmsburg von einem platten Reifen überrascht wurde. "Und das ist alles kostenlos?" – diese Frage wurde immer wieder ungläubig gestellt. Ja, denn Hamburg ist auf dem Weg zur Fahrradstadt und bereitet sich gerade auf den ITS-Weltkongress vor, der im Herbst in der Hansestadt stattfinden wird und sich mit Fragen der Mobilität der Zukunft beschäftigt.