Sturmflut 1962: Die Flutkatastrophe in Hamburg und ihre Auswirkungen auf Wilhelmsburg

25.01. – 26.02.2022

Bücherhalle Wilhelmsburg
Eintritt frei

Vor 60 Jahren erlebte die Stadt Hamburg die schlimmste Flutkatastrophe ihrer Geschichte. Ganze Stadtteile wurden geflutet, das Elbwasser überraschte die Menschen im Schlaf und forderte viele Opfer. Die Elbinsel Wilhelmsburg war tagelang von der Außenwelt abgeschnitten, Hubschrauber stellten die Versorgung der Menschen sicher.

Über 200 Fotografien von Zeitzeug*innen dokumentieren die Rettungsaktionen und das Ausmaß der Verwüstung. Die Fotos liegen zum Teil in digitalisierter Form vor und können von Dienstag bis Freitag von 10 bis 13 und 14 bis 16 Uhr in unserem Themenraum in ungestörter Atmosphäre betrachtet werden.

Einen Gesamtüberblick über die Ereignisse vor und nach der Sturmnacht bietet auch unsere Veranstaltung "Das Wasser kommt!" - Lesung (von Zeitzeug*innen-Texten) mit musikalischer Begleitung am Donnerstag, 10. Februar 2022. 

Für Schulklassen, die sich mit der Sturmflut beschäftigen, bieten wir gesonderte Termine an. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie interessiert sind: wilhelmsburg@buecherhallen.de

Eine Medienauswahl zum Thema haben wir Ihnen hier zusammengestellt.